(F) Verkehrsrecht in Frankreich

Benutzeravatar
Zita
Beiträge: 449
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:50
Wohnort: Hagen

(F) Verkehrsrecht in Frankreich

Beitragvon Zita » Mo 28. Aug 2017, 02:17

Zum 1. Juli 2017 ist in Frankreich wohl eine Änderungen des Verkehrsrechtes in Kraft getreten, die man zur Schonung des Geldbeutels auch dann kennen sollte, wenn man nur selten und kurze Strecken dort fährt.

... Verschärfung der Straßenverkehrsordnung in Frankreich aufmerksam, die ab 1. Juli 2017 in Kraft getreten ist. Durch eine Erweiterung des Paragraphen R 412-6 des Code de la Route ist das Essen, Trinken, Rauchen, Handy benutzen und Schminken am Steuer verboten.
...

Quelle:
http://busfahrt.com/bustouristik/reisel ... frankreich


Allerdings gibt es auch zwei Jahre ältere Quellen, die diese Verbote ansprechen. Der ADAC Südbaden wies besonders auf das Verbot jeder Ablenkung während der Fahrt hin:

...
 Ablenkung: Dem Autofahrer sind jetzt auch ablenkende Verrichtungen am Steuer verboten, wenn er dadurch nicht mehr »zur vorschriftsmäßigen Bedienung des Fahrzeugs« in der Lage ist, so der ADAC. Bei der Ahndung hat die Polizei einen großen Ermessungsspielraum. Ein Bußgeld von 75 Euro kann beispielsweise für das Essen oder Schminken am Steuer verhängt werden – aber auch für das Herumkramen im Handschuhfach. Das Betrachten eines Bildschirms, etwa eines DVD-Spielers, kostet bis zu 1500 Euro. Der Blick auf das Navigationsgerät bleibt aber erlaubt. Außerdem wird zu laute Musik im Fahrzeug mit 75 Euro bestraft, wenn dadurch Umgebungsgeräusche im Verkehr nicht mehr ausreichend wahrgenommen werden können. Aus Sicherheitsgründen kann auch das Fahren mit Flip-Flops oder ähnlich losem Schuhwerk mit einer Buße von 75 Euro geahndet werden.
...


Außerdem sei das Telefonieren nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt - Headset und Ohrstöpsel sind verboten.

Quelle:
https://m.bo.de/nachrichten/nachrichten ... -am-steuer


Weitere Quelle:
http://www.badische-zeitung.de/auto-mob ... 60624.html


Möglicherweise werden diese Verbote zur Zeit vermehrt geahndet. Jedenfalls ist es sinnvoll, zu wissen, was man in Frankreich nicht tun darf - nur für den Fall, daß man mal reinfahren muß.



Darüber hinaus bieten die folgenden Seiten Informationen zum Straßenverkehr in Frankreich an:

https://www.frankreich-info.de/service/ ... ehrsregeln

https://www.bussgeldkatalog.org/frankreich/

https://www.adac.de/reise_freizeit/stad ... px?Land=51



Gute Fahrt allerseits ... mit beiden Händen am Steuer!


:auto-driving:
... der werfe den ersten Stein!

Zurück zu „Blaulichter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast