Zeitumstellung

Benutzeravatar
Zita
Beiträge: 439
Registriert: So 21. Feb 2016, 20:50
Wohnort: Hagen

Zeitumstellung

Beitragvon Zita » Sa 26. Mär 2016, 05:15

Es ist mal wieder soweit: die nächsten 24 Stunden sind nur 23!

In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um 2 Uhr auf 3 Uhr vorgestellt.


Durch den folgenden Ostermontag ist diesmal eigentlich Zeit genug, sich auf die neue Zeit einzustellen. Es gibt ja Leute, die aus der Planung der Umstellung eine regelrechte Wissenschaft machen, um möglichen Nebenwirkungen zu entgehen. Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch in die Sommerzeit.

Bei den möglichen Problemen kann ich eher nicht mitreden, weil mein Biorhythmus schon vor langer Zeit verstorben sein muß (falls ich je einen gehabt habe). Wie sieht das bei euch aus?
... der werfe den ersten Stein!

Benutzeravatar
Schuby
Administrator
Beiträge: 442
Registriert: So 21. Feb 2016, 09:29
Wohnort: Berlin

Re: Zeitumstellung

Beitragvon Schuby » Sa 26. Mär 2016, 10:21

Ach, dieses Wochenende schon?

Dann wirds ja wieder frühspät helldunkel und spätfrüh dunkelhell.
Oder umgekehrt, oder ein Mischmasch aus dem Ganzen.

Ich hab keine Probleme mit dieser Stunde, ich finde es allerdings alles andere als Sinnvoll und ein völlig überholtes Relikt aus 1916, was abgeschafft werden sollte.
Mal hier, mal da

Gruß Henry

Benutzeravatar
bonns
Beiträge: 172
Registriert: So 21. Feb 2016, 19:54
Wohnort: Limburg / Lahn

Re: Zeitumstellung

Beitragvon bonns » Sa 26. Mär 2016, 18:18

Obwohl ich die Zeitumstellung für überflüssig halte, macht sie mir nicht wirklich etwas aus.
Das mag allerdings auch an unserer unregelmäßigen Arbeitszeit liegen.
Man gewöhnt sich halt daran.
.
.
.
Gruss

Uwe


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast